0

Ihr Warenkorb ist leer

OsteoDelphin

  • Einzigartiger synergistischer Effekt für den Knochenaufbau
  • Bei Osteoporose, Knochenschwund & Arthritis
  • Unterstützt die Knochengesundheit
  • Dichtezunahme der Knochen + Stoppt den Knochenabbau
  • Bewiesen in zahlreichen klinischen Studien

Qty

Über das Produkt  

Osteodelphin ist die weltweit erste Kombination aus chilenischen Maqui-Beeren Extrakt, kombiniert mit Vitamin K2 und D3 gegen Gelenkbeschwerden und Osteoporose. Diese Kombination an Wirkstoffen hat einen einzigartigen synergistischen Effekt für den Knochenaufbau.

Das Vitamin K2 ist für die Aktivierung von "Osteocalcin" verantwortlich, welches die Knochenbildung fördert.

Vitamin D3 fördert die Aufnahme von Calcium, welches ebenfalls für die Bildung von Knochengewebe erforderlich ist.

Das patentierte Produkte der chilenischen Maqui-Beere blockiert sogenannte "Osteoklasten", die für die Knochenauflösung verantwortlich sind.

Beschwerden

Dieses Produkt hilft bei Osteoporose, postmenopausale Osteoporose, Knochenschwund, Arthritis, Gelenkproblemen, Knochengesundheit,

Leider handelt es sich hier um eine schleichende Krankheit, die oft erst gemerkt wenn die Krankheit schon sehr fortgeschritten ist. Typische Symptome beinhalten dann die ersten Frakturen, Rückenschmerzen, Höhenverlust im Laufe der Zeit, gebeugte Haltung etc.

Inhaltsstoffe

 

Klinische Studien

 

FAQs

Wie nehme ich Osteodelphin?
Am besten nehmen Sie Osteodelphin 1 mal täglich vor einer Mahlzeit mit etwas Flüssigkeit auf.

Wie lange muss ich auf die Wirkung warten?
Dies hängt sehr vom Schweregrad der Erkrankung ab; bei Osteoporose klassifiziert man 4 verschiedene Stadien. Im zunehmenden Alter und tendenziell bei Frauen, kann doch sehr häufig Osteoporose festgestellt werden. Von daher gilt, je früher Sie mit einer unterstützenden Therapie beginnen, desto besser.  

Gibt es Nebenwirkungen?
Nein. Osteodelphin ist ein ganz natürliches und unbedenkliches Nahrungsergänzungsmittel und es gibt keinerlei bekannte Nebenwirkungen.

Wie lange muss ich Osteodelphin nehmen?
Wir empfehlen Osteodelphin über einen längeren Zeitraum zu nehmen, da es sich hier um ein langfristiges und schwerwiegendes Krankheitsbild handelt. Schnelle Knochenbrüche im Alter können zu einem der größten Verhängnisse werden. Von daher empfehlen wir die Knochenstruktur auch über einen längeren Zeitraum zu unterstützen. 

Was passiert, wenn ich eine Dosis auslasse?
Das ist nicht so schlimm. Allerdings ist eine regelmäßige und kontinuierliche Aufnahme natürlich empfehlenswert. 

Was passiert, wenn ich aufhöre Osteodelphin zu nehmen? 
Es könnte sein, dass der ursprüngliche Krankheitsverlauf wieder seinen Lauf nimmt und die Beschwerden auftreten. 

Was passiert wenn ich überdosiere?
Das Risiko einer Überdosierung dieses Produkts ist gering. Toxizität kann fast ausschließlich bei Menschen auftreten, die langfristige, hochdosierte Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, ohne ihren Blutzuckerspiegel an Vitaminen zu überwachen.

Soll ich mit meinem Arzt darüber reden?
Es wäre gut, wenn Sie Ihren Arzt aufsuchen könnten, um zu beurteilen, in welchem Stadium sich Ihre Krankheit befindet.

Kann ich auch andere Supplements nehmen?
Ja, Sie können ohne Probleme andere Nahrungsergänzungsmittel zusammen mit Osteodelphin nehmen.

Kundenbewertungen

 

Vitamin K2, Delphinol und Vitamin D3 - Einzigartiger synergistischer Effekt für den Knochenaufbau - Nachgewiesen in klinischen Studien



Übersicht über die Inhaltsstoffe im Einzelnen

Das Knochensystem ist  ein lebendiges  und aus verschiedenen Geweben bestehendes Organ. Als Teil des Stütz- und Bewegungsapparates wird es dem passiven Bewegungsapparat zugerechnet. Wie jedes funktionale Gewebe unterliegt es Auf- und Abbauprozessen, die je nach Lebensalter und Beanspruchung unterschiedlich ausgeprägt sein können.

Osteoblasten, verantwortlich für den Knochenaufbau- und Osteoklasten für den Knochenabbau fungieren im Knochen als  Gegenspieler und können durch verschiedene Faktoren wie  Vitamine und  Mineralien in Ihrer Aktivität beeinflusst werden. Mit zunehmenden Alter überwiegt die Aktivität der Osteoklasten und führt somit zu einem Ungleichgewicht im Stoffwechsel der Knochen und einer zunehmenden Osteoporose (Abnahme der Knochendichte).

Die Osteoporose kann in 4 Stadien unterteilt werden, die übergangslos ineinander übergehen ohne das Symptome wie z.B. Schmerzen oder Steifheit auftreten. In den letzten beiden Stadien der Osteoporose können vermehrt Frakturen (Knochenbrüche) auftreten, die auf eine verminderte Knochendichte zurückgeführt werden können. Die Osteoporose tritt häufiger bei Frauen als Männern auf. Im Prinzip kann bei einer von 3 Frauen im zunehmenden Alter Osteoporose festgestellt werden. Eine frühzeitige unterstützende Therapie kann das Fortschreiten der Osteporose beeinflussen.

Die Herstellung des Inhaltstoffes sowie des Fertigproduktes OsteoDelphin® unterliegen behördlich definierten strengen Qualitätsnormen und wurden durch die HACCP-Zertifizierung für die Herstellung, Verpackung, Etikettierung und Lagerung von Nahrungsergänzungsmitteln bestätigt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden